Wenn der Tod uns scheidet

Leben nach dem Abschied

Fassungen  


Regie:
 Ulrike Franke, Michael Loeken
Drehbuch:
 Ulrike Franke, Michael Loeken
Kamera:
 Jörg Adams
Ton:
 Csaba Kulcsar, Maarten van de Voort
Schnitt:
 Timothy McLeish
Produktion:
 Daniel Buresch
Redaktion:
 Barbara Denz
Lšnge:
 90 Min.
Jahr:
 2005
Es ist ein tiefer Einschnitt, wenn der Ehepartner stirbt. Verwitwete Frauen und Männer bleiben oft über Jahrzehnte allein. Wie ergeht es ihnen mit diesem Schicksalsschlag? Wie leben sie damit?

Der Film stellt Frauen und Männer in den Mittelpunkt, die nach langer Partnerschaft oder Ehe ihren Partner durch den Tod verloren haben. Vernunftmäßig ist der Verlust kaum zu fassen; jeder stürzt in eine tiefe Krise. Allerdings begegnen die Menschen dieser Lebenskrise und der Umbruchsituation auf unterschiedlichste Weise und meistern ihr zweites Leben individuell.

Wie beginnt das zweite Leben? Wie verläuft es? Welchen Platz nimmt dabei die Erinnerung, Trauer und Abschied, das alte Leben ein? Wo beginnt etwas Neues? Welche Unterstützung bietet die Umwelt, Freunde, Bekannte? In der Regel fällt es niemandem leicht, sich neu zu finden.
 
 
–- filmproduktion loekenfranke, In der Lake 11, 58456 Witten - Telefon +49.(0)23 02.98 32 20 0
Zurück english