Göttliche Lage

Eine Stadt erfindet sich neu

Synopsis   Festivals   Fassungen  


Regie:
 Ulrike Franke, Michael Loeken
Drehbuch:
 Ulrike Franke, Michael Loeken
Kamera:
 Jörg Adams, Michael Loeken, Dieter Stürmer
Ton:
 Filipp Forberg, Axel Schmidt
Schnitt:
 Bert Schmidt
Musik:
 Eike Hosenfeld, Moritz Denis, Tim Stanzel
Redaktion:
 Sabine Rollberg, Jutta Krug
Co-Produktion:
 WDR/arte
Förderung:
 Film- und Medienstiftung NRW, BKM, DFFF
Länge:
 99 Min.
Jahr:
 2014
Webseite:
Auf einem ehemaligen Stahlwerksgelände in Dortmund wird über viele Jahre ein neuer Stadtteil gebaut. Den Mittelpunkt bildet ein künstlicher See, an dessen Ufern luxuriöse Wohnbebauung stattfindet. Die Menschen, die um das ehemalige Stahlwerksgelände herum wohnen und dort arbeiteten, können sich das Wohnen am See nicht leisten. Über fünf Jahre vergehen, bis das einstige Stahlwerk einem See gewichen ist.

Planer und Anwohner, Visionäre und Zweifler werden zu Gewinnern und Verlierern dessen, was man gesellschaftlichen Fortschritt nennt. Ein Film über den Wandel der Industrie- zur Freizeitgesellschaft.
 
 
–- filmproduktion loekenfranke, In der Lake 11, 58456 Witten - Telefon +49.(0)23 02.98 32 20 0
Zurück english